Songtexte.com Drucklogo

Soits lebn Songtext
von Seiler und Speer

Soits lebn Songtext

Ein Hoch auf das Leben und auf die Welt
Auf dass uns nie etwas fehlt und keiner von uns leiden muss.
Ein Hoch auf unsere Brüder und die Schwestern,
Auf morgen und auch auf gestern - wir nehmen's wie's ist
Und jetzt stoßt mit den Gläsern an,
Denn so jung kommen wir nicht mehr zusammen
Ihr sollt leben, Burschen, sollt's leben.
Und jetzt stoßt mit den Gläsern an,
Denn so jung kommen wir nicht mehr zusammen
Ihr sollt leben, Burschen, sollt's leben.
Schlechter wie heute soll es uns nie gehen.
Ein Hoch auf eine wunderbare Zeit, und hoffen wir
Dass mehr davon bleibt, als nur ein Foto in einem Album
Ein Hoch auf ein jedes Hindernis,
Und wenn es auch noch so beschissen ist - aus Fehlern lernt man
Und jetzt stoßt mit den Gläsern an,
Denn so jung kommen wir nicht mehr zusammen.
Ihr sollt leben, Burschen, sollt's leben.
Und jetzt stoßt mit den Gläsern an,
Denn so jung kommen wir nicht mehr zusammen.
Ihr sollt leben, Burschen, sollt's leben.
Schlechter als heute soll es uns nie gehen.


Und jetzt stoßt mit den Gläsern an,
Denn so jung kommen wir nicht mehr zusammen.
Ihr sollt leben, Burschen, sollt's leben.
Und jetzt stoßt mit den Gläsern an,
Denn so jung kommen wir nicht mehr zusammen.
Ihr sollt leben, Burschen, sollt's leben.
Und jetzt stoßt mit den Gläsern an,
Denn so jung kommen wir nicht mehr zusammen.
Ihr sollt leben, Burschen, sollt's leben.
Und jetzt stoßt mit den Gläsern an,
Denn so jung kommen wir nicht mehr zusammen.
Ihr sollt leben, Burschen, sollt's leben.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!