Frag' nur dein Herz Songtext
von Roy Black

Frag' nur dein Herz Songtext

Das Lied
das meine Mutter sang

ich saß auf ihrem Schoß

begleitet mich ein Leben lang
und läßt mich nicht mehr los.

Frag' nur dein Herz ob ja
ob nein

bevor du sagst "adieu".
Frag' nur dein Herz ob ja
ob nein

denn Scheiden tut so weh.

Mit siebzehn glaubt man nicht daran

und lacht noch obendrein

nur wenn mir einer wehgetan

dann fällt's mir wieder ein.

Frag' nur dein Herz ob ja
ob nein


bevor du sagst "adieu".
Frag' nur dein Herz ob ja
ob nein

denn Scheiden tut so weh.

Ich geh' singen durch die Straßen
mit dem Glück
dem ich hör' zu
Hat ein Mädchen mich verlassen
lacht mir schon die And're zu.

Doch ich weiß
die Uhr tickt leise

schöne Stunden gehen dahin

und ich hör' die alte Weise
und begreife ihren Sinn.

Vielmehr als alles Gold was glänzt

kann wahre Liebe sein.
Denn ohne Liebe läßt das Glück

dich irgendwann allein.

Frag' nur dein Herz ob ja
ob nein


bevor du sagst "adieu".
Frag' nur dein Herz ob ja
ob nein

denn Scheiden tut so weh

denn Scheiden tut so weh.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK