Songtexte.com Drucklogo

Etwas zerstört Songtext
von Rosenstolz

Etwas zerstört Songtext

Und langsam kommt es näher
Fast wie für uns gemacht
Kann endlich wieder sehn
Nach ewig langer Nacht
Du musst mir nichts versprechen
Ich kann es für dich tun
Ich werd dich ewig halten
Gedanken dürfen ruhn


Du musst nur weitergehn
Ich kann dich auch mal tragen
Du musst auch nicht mehr reden
Und nicht mehr so viel fragen
Bitte bleib nicht stehn
Ich werde dich jetzt tragen
Wir sind schon ganz nah dran
Zu spät um umzukehrn
Sind nur etwas zerstört
vom ganzen Leben verwirrt
haben auf uns nicht gut aufgepasst
Irgendwas lief verkehrt
haben uns nicht mal gewehrt
und es uns viel zu leicht gemacht

Bitte sei doch nicht so hart zu dir
sieh dir ruhig den Himmel an
Was gestern war das ist nicht mehr
es fängt immer von vorne an
Ich kann dir nichts versprechen
doch ich streng mich für dich an
bevor wir untergehn
Fangen wir zu schwimmen an


Du musst nur weitergehn
Ich kann dich auch mal tragen
Du musst auch nicht mehr reden
Und nicht mehr soviel fragen
Bitte bleib nicht stehn
Ich werde dich jetzt tragen
Wir sind schon ganz nah dran
Zu spät um umzukehrn
Sind nur etwas zerstört
Vom ganzen Leben verwirrt
Haben auf uns nicht gut aufgepasst
Irgendwas lief verkehrt
Haben uns nicht mal gewehrt
Und es uns viel zu leicht gemacht

Du musst nur weitergehn

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!