Songtexte.com Drucklogo

Links und rechts Songtext
von Rolf Zuckowski

Links und rechts Songtext

Wer links und rechts nicht unterscheiden kann, der kann was erleben, hört euch das mal an.

1.Als ich vier Jahre alt geworden bin,
da sagte meine Mutter: "Liebes Kind,
in deiner linken Tasche, da hab ich was versteckt
und du hast es noch immer nicht entdeckt."
Ich griff sofort hinein mit meiner Hand
Nun ratet mal, was ich wohl darin fand!?
Nur einen leeren Zettel und plötzlich war mir klar:
Das es wohl die rechte Tasche war.


Wer links und rechts nicht unterscheiden kann,
der kann was erleben, Mann oh Mann oh Mann.
Wer links und rechts nicht unterscheiden kann,
für den fang ich noch mal von vorne an:
Ich hebe links meine Hand,
rechts meine Hand
und ich klatsch so laut wie ich kann.
Links einen Blick, rechts einen Blick
Dafür braucht man keinen Zaubertrick.

2.Das Spielchen war bei uns bald sehr beliebt
Und ich hab sogar heimlich noch geübt.
Dann ging es immer schneller und besser mit der Zeit
und heut ist es für mich 'ne Kleinigkeit.
Darum ist es für mich auch kein Problem
Mal ganz allein am Fahrbahnrand zu stehn.
Nach links und rechts zu schauen
und noch einmal nach links
und erst wenn alles frei ist loszugehen.

Dafür braucht man keinen Zaubertrick.

© MUSIK FÜR DICH Rolf Zuckowski OHG, Hamburg

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Fan Werden

Fan von »Links und rechts« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK