Rolf Zuckowski
Quelle: Getty Images / Jens Schlueter

Das Wetter Songtext
von Rolf Zuckowski

Das Wetter Songtext

Nebelschwaden, Nebelschwaden
Kriechen durch den Fensterladen
Kriechen in den Blumentopf
Aber nicht in meinen Kopf

{Refrain:}
Das Wetter, das Wetter
Spielt wieder mal verrückt


Man könnte verzweifeln
Wenn man hinauf zum Himmel blickt
Wir hätten so gerne
Ein bisschen Sonnenschein
Wie kann man nur so launisch
Wie das Wetter sein

Regentropfen, Regentropfen
Die an unser Fenster klopfen
Rieseln auf den Regenschirm
Aber nicht in mein Gehirn

Refrain:...

Schneegestöber, Schneegestöber
Einmal fein und einmal gröber
Macht die Erde weiß und still
Aber ich sing, wann ich will

Refrain:...

© MUSIK FÜR DICH Rolf Zuckowski OHG, Hamburg

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK