Songtexte.com Drucklogo

Mein Geheimnis Songtext
von Roland Kaiser

Mein Geheimnis Songtext

Es gibt Dinge, über die man nicht spricht
Es gibt Sachen, die man niemals vergisst
Es gibt Momente, für die man sich im Nachhinein geniert
Und in denen man fast die Moral verliert

Wie gut, dass niemand weiß
Du bist mein Geheimnis
Wie gut, dass niemand es ahnt
Was wir so machen ganz heimlich

In der Nacht sind wir frei
Doch auch verboten, das weiß ich
Zwischen Lust und verliebt und was es sonst noch so gibt
Das gibt es in meinen Träumen
In verbotenen Träumen

Es gibt Sünden, die man niemals begeht
Es gibt Taten, die man keinem gesteht
Es gibt Träume, für die man sich am Morgen danach schämt
Doch nach denen man sich immer wieder sehnt


Wie gut, dass niemand weiß
Du bist mein Geheimnis
Wie gut, dass niemand es ahnt
Was wir so machen ganz heimlich

In der Nacht sind wir frei
Doch auch verboten, das weiß ich
Zwischen Lust und verliebt und was es sonst noch so gibt
Das gibt es in meinen Träumen
In verbotenen Träumen

Die kennt doch jeder
Ist es ein Fehler, verboten zu träumen
Und zu genießen, was man macht?

Wie gut, dass niemand weiß
Du bist mein Geheimnis
Wie gut, dass niemand es ahnt
Was wir so machen ganz heimlich

In der Nacht sind wir frei
Doch auch verboten, das weiß ich
Zwischen Lust und verliebt und was es sonst noch so gibt
Das gibt es in meinen Träumen
In verbotenen Träumen

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
In welcher Jury sitzt Dieter Bohlen?

Fans

»Mein Geheimnis« gefällt bisher niemandem.