Songtexte.com Drucklogo

Wart’ bis hamlich wird und stü Songtext
von Rainhard Fendrich

Wart’ bis hamlich wird und stü Songtext

Wart' bis hamlich wird und stü
Und kana mehr was wü
Weilst nix mehr zum verschenkn hast

Wart' bis jeder langsam geht
Und trotzdem kana fehlt
Weilst niemand mehr zum redn brauchst

Wart' bis jeder Glanz verblasst
Die Kraft dei Hand verlasst
Erst dann gedeiht in dir vielleicht Zufriedenheit!

*Bridge*


Wart' bis die ka Neugier quält'
Und nur die Wahrheit zählt
Die ma allanich find muass

Des Bluat wird mir dann schwach
Die Augn wernd hell und wach
Und sehgn vül weiter als vorher!

Wer kann dir no was dazähln
Oder dein Weg vastelln
Du kannst dei Ziel nimma verfehln

Wart' am End' derfst du vielleicht,
Solang dei Zeit noch reicht,
A no a klanes bissal glücklich sein!

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Fan Werden

Fan von »Wart’ bis hamlich wird und stü« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.