Songtexte.com Drucklogo

Razzia Songtext
von Rainhard Fendrich

Razzia Songtext

Brütend und gnadenlos liegt die Hitze des Sommers über der Großstadt.
Tausende von Parksündern wurden ihrer gerechten Strafe zugeführt.
Gesetz und Ordnung haben wieder einmal über das Verbrechen gesiegt.
Die untergehende Sonne wirft einen letzten Blick auf die listvoll angebrachten Radarfallen,
Bevor die Nacht geheimnisvoll ihren Mantel über das Häusermeer stülpt.
Schwüle im Kommissariat.
Einsam tippt Inspektor Derrisch auf seiner Schreibmaschine.
Plötzlich ein Funkspruch:

Gustav ans an Gustav zwa, mir moch'n heit a Razzia.
Bitte hoitets euch bereit, es is wieda amoi so weit.
A oide Frau, die alles siecht und alles hert hat sich beschwert,
Weil aus dem Untergrund es lärmt, ihr Hunderl is schon ganz verhermt.
Sogar ein nettes Ehepaar brachte eine Beschwerde vor,
Do is bestimmt was illegal, ich tipp auf ein "Ne Wef" Lokal.


Gustav ans an Gustav zwa, mir moch'n heit a Razzia.
Wenn uns das Glück nicht ganz verlässt, zerstör'n wir gar ein Rauschgiftnest.
Wos sich die Jungen heut erlaub'n, des sollt' ma wirklich gar net glaub'n,
Des hätt' es früher ois net geb'n, na de wer'n heute was erleb'n.
Es g'hört, dass die Gesetzesfaust auf das Gesindel niedersaust,
Für so was haben wir gottlob ja unseren Elitetrupp.

Gustav ans an Gustav zwa, mir moch'n heit a Razzia.
Bitte seids a bisserl vif, weil sonst geht wieder alles schief.
Der letzte Einsatz war ein Flop, mir war'n vielleicht ein bisserl grob,
Obwohl wir alles wohl durchdacht, wie das der Kojak immer macht.
Wir ham da einen Mann bedrängt der grad an einer Nadel hängt,
Wir ham geglaubt ein Punker, dabei war's ein Zuckerkranker.

Ka Heroin – es war nur Insulin. Ka Heroin – es war nur Insulin.

Gustav ans an Gustav zwa, mir moch'n heit a Razzia.
Allanich mit Psychologie vernicht' ma diese Gfraster nie.
Weil kommt da eine Student daher, der glaubt er is da irgendwer,
Da fliagt a gegen die Autotür, da kömma leider nix dafür.
Und wird er dann noch rabiat, ab aufs Kommissariat,
Da wird er ordentlich verhört, bis er si nimmermehr rührt.

Gustav zwa an Gustav ans, mir ham da eine Diskrepanz.
Wos ihr derzählts des stimmt net ganz, was machts ihr denn mit uns für Tanz?
Mir rasen durch die hoibe Stadt, mit einem murdstrum Aufgebot,
Ihr wists bei so was samma schnell, hundert Mann und kein Befehl.
Doch als wir dorten angelangt, da wurde nicht herumgepunkt,
Wir ham den Augen nicht getraut, es war ein Fernseher zu laut.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Whitney Houston sang „I Will Always Love ...“?

Fan Werden

Fan von »Razzia« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.