Songtexte.com Drucklogo

Es werde Licht Songtext
von Rainhard Fendrich

Es werde Licht Songtext

Es werde Licht
Fendrich/ Fendrich Wäre nicht der Teufel ständig her
Hinter uns'ren armen Seelen
Es gäbe kein Gewissen mehr
Und nichts mehr könnt uns quälen
Und gäb's auch keine Qualen mehr
Wer brauchte dann noch den Erlöser? Die Guten strahlen umso mehr
Sind die Bösen eben böser Am Anfang war nur Dunkelheitbis eine Stimme spricht
Drei Worte in die Dunkelheit? Es werde Licht? Am Anfang war die Welt im Lot
Kein Hass und keine Gier
Am Anfang steht der liebe Gott
Am Ende da steh'n wir. Gäb es Verbote auch nicht mehr
Was wär noch da zu übertreten
Es gäbe keine Sünden mehr
Was hätt man da noch groß zu beten
Ob wirklich eine Hölle droht
Ist keinem von uns wirklich klar
Doch gäb's da draußen keinen noch so fremden Gott
Wir wären gar nicht da. Am Anfang war nur Dunkelheitbis eine Stimme sprichtdrei Worte in die Dunkelheit
Es werde Licht
Am Anfang war das Paradis
Kein Zaun und kein Revier
Die Erde schuf sich von allein
Die Mauern schufen wir Am Anfang war die Dunkelheit
Genaues weiß man nicht
Die Zeit war da doch stand noch still
Dann ward es Licht (Und wenn ich mal zum beten komm
Dann denk ich nicht an Rom
Ich brauch keinen Vertreter, keinen Dom und keinen Peter).

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Welche Band singt das Lied „Das Beste“?

Fan Werden

Fan von »Es werde Licht« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.