Songtexte.com Drucklogo

Alles was du willst Songtext
von Rainhard Fendrich

Alles was du willst Songtext

Alles, was er redet, hat Gewicht.
Alles, was er meint, verstehst du nicht.
Alles, was er will, ist schon geplant.
Alles, was dich hält, ist dein Verstand.
Seine Liebe, die ist immer gleich,
ist dein Kerker, ist dein Himmelreich.
Alles, was du hast, verdankst du ihm.
Alles, was dich quält, ist halb so schlimm.
Alles, was du denkst, ist schon gedacht.
Alles, was du weinst, hört nur die Nacht.
Du sollst schön sein und dich amüsier'n
und er küsst dich täglich zweimal auf die Stirn.
Alles, was geschah, hat er gelenkt,
alles, was man kaufen kann, geschenkt.
Alles, was er gibt, ist Sicherheit.
Alles, was du brauchst, ist Zärtlichkeit.
Er besitzt dich wie dein Eigentum.
Er will, dass du auf ihn hörst.
Er hasst deinen Alkoholkonsum,
Weil du seinen guten Ruf zerstörst.
Er hat immer Recht,
wenn du dich irrst.
Ihm wird immer schlecht,
wenn du dich wehrst.
Er muss immer lachen, wenn du schreist.
Er weiß immer, dass du ihm verzeihst.
Er begreift nicht, was du fühlst.
Er ist einfach alles.
Er ist einfach alles,
was du willst.
Er ist immer stark und meint es gut.
Du bist immer schwach und kommst in Wut.
Er ist gern geseh'n und sehr beliebt.
Dich erträgt man nur, weil es ihn gibt.
Er hat immer Zeit für dich,
nur dann nicht, wenn es wesentlich.
Du sagst oft, es tut dir leid,
aus Dankbarkeit.
Seine Liebe, die ist immer gleich.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Fan Werden

Fan von »Alles was du willst« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.