Zwei Welten Songtext
von Phil Collins

Zwei Welten Songtext

Hör die Wörter, die dein Schicksal prägen,
zwei Welten, eine Familie,
glaub an dich, vertrau darauf,
das Leben zeigt dir wie
Ein unberührtes Paradies,
in einer samtgrünen Welt,
wo Liebe lebt und Frieden wohnt
Sanfte Spuren die im Sand verwehen,
zwei Welten, eine Familie,
glaub an dich, vertrau darauf,
das Leben zeigt dir wie
Im Schutz der Bäume ist das Glück,
Familie und Geborgenheit,
wo Liebe lebt und Frieden wohnt
Immer weiter, gegen den Strom
ruf deinen Plan ins Leben
so wirst du groß, so wirst du stark,
'was neues beginnt,
doch Gefahren lauern auch hier
Kein Wort beschreibt der Mutter Leid,
kein Herz verheilt nach solchem Schmerz,
vorbei der Traum, die Hoffnung bleibt
Du hörst etwas aus der Ferne rufen,
zwei Welten, eine Familie,
glaub an dich, vertrau darauf,
das Leben zeigt dir wie

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK