Es bleibt uns der Wind (Du bist richtig hier) Songtext
von PeterLicht

Es bleibt uns der Wind (Du bist richtig hier) Songtext

Ich
Oder du oder irgendwer
Die Straße entlang
Wie ein fallender Stern
Hinter mir zischend
Die Frau die raucht wie eine Lunte
Und der Mann mit der Bombe
Vom Al-Qaida Ortsverein

Und der Vogel, der sang
Und der Vogel, der sang
Aus dem runden Loch der Nacht


Und was uns bleibt am Ende eines langen Abends
Es bleibt, es bleibt, es bleibt
Uns der Wind
Der bleibt uns
Es bleibt uns der Wind
In den wir uns hängen
Am Ende
Eines langen Abends
Oder war es Jahrtausends

Und dann der Helm der zu Boden fällt
Die Bescheidenheit unsrer Handlung in jedem Augenblick
Und ob es Amerika ist
Oder die Hölle
Oder was noch zwischen die Welt fällt

Der Terror ist der
der, der, der, der
das Unternehmen leitet

Das was uns bleibt am Ende eines langen Abends
Es bleibt, es bleibt, es bleibt
Uns der Wind
Der bleibt uns
Es bleibt uns der Wind
In den wir uns hängen
Am Ende
Eines langen Abends
Oder war es Jahrtausends


Doch wir werden an dieser Stelle
So nicht enden
Wie ein fallender Stern
Denn wer saufen kann kann auch ausschlafen
Und den Tag in die Matratze drücken
Bis ihm das Kissen an der Backe klebt

Und was uns bleibt am Ende eines neuen Morgens
Neu, neu, neu, neuer Morgen
Ist der Wind
Der bleibt uns
Es bleibt uns der Wind
In den wir uns hängen
Am Ende
Eines neuen Morgens
Oder war es Jahrtausends

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK