Songtexte.com Drucklogo

Aus Und Vorbei Songtext
von Overground

Aus Und Vorbei Songtext

Akay:

Du erzählst mir dass du wirklich nichts dafür kannst.
Ich ruf dich an und am Telefon ist ein anderer Mann.
Sag warum bist du soweit gegangen? Ich verstehs nicht.
Sag was hab ich dir getan, sei ehrlich, du gestehst nicht.
Meiko:

Ich wollte niemals so ein Ende sehen, es tut so weh.
Ich muss jetzt los und du fragst nicht mal wohin ich geh.
Vergiss das gute und vergiss mich, meine Ex-Prinzessin.
Doch vergiss nicht bitte eins, ich war von dir besessen.
Refrain:


Aus und Vorbei.
All diese Jahre warst du Teil meiner Seele,
ich stehe im Regen.
Aus und Vorbei.
Wieviele Tränen vergoss ich,
wolltest nicht glauben,
jetzt bricht mein Leben.
Aus und vorbei.
Ken:

Siehst du wie der Schatten auf die Liebe fällt?
Siehst du nicht das Amor's Pfeil nicht mehr hält?
Was soll ich tun, war geblendet, fühlte mich allein.
Ich war naiv, ich hab gelebt und du bist nicht mehr bei mir.
Marq:

Sei nie sicher wenn es um vertrauen geht.
Verlier die Hoffnung nie, sei stark, du wirst es überstehen.
Der Tanz ist vorbei, die Wege trennen sich hier.
Die Narbe bleibt und sie schmerzt tief in mir.
Refrain:

Aus und Vorbei.
All diese Jahre warst du Teil meiner Seele,
ich stehe im Regen.
Aus und Vorbei.
Wieviele Tränen vergoss ich,
wolltes nicht glauben,
jetzt bricht mein Leben.
Aus und vorbei.
Meiko:


Aus und vorbei.
Ich gab dir alles, alles, du sagtest nie nein.
Ich kanns nicht glauben, nun ist es aus und vorbei.
Aus und vorbei.
Ich gab dir alles, alles, du sagtest nie nein.
Ich kanns nicht glauben, nun ist es aus und vorbei.
Aus und vorbei.
Marq:

Du erzählst mir dass du wirklich nichts dafür kannst, Girl.
Doch ich glaub dir kein Wort, ich habs nicht vor, Girl.
Du erzählst mir das du wirklich nichts dafür kannst Girl (ist mir egal Lady).
Doch ich glaub dir kein Wort, ich hab's nicht vor Girl.
Aus und vorbei.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Fan Werden

Fan von »Aus Und Vorbei« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.