Songtexte.com Drucklogo

Die nächtliche Landstraße Songtext
von Omega

Die nächtliche Landstraße Songtext

Es wandert sich schlecht durch das Dunkel
Bitte Füße, laufe nicht so schnell.
Sehen wirst du dort die Ferne,
Ohne Atem
Rasch schon wird es hell.

Sei ohne Hast,
Die Hast frisst nur,
Gönn dir die Rast
Dann läuft sich 's gut.


Schließ die Augen
Zähle Schafe,
Müde Straßen
Gähnen leer.
Müde spürst du nur die Steine
Und dann spüren sie dich gar nicht mehr.

Sei ohne Hast,
Die Hast frisst nur,
Gönn dir die Rast
Dann läuft sich 's gut.

Sei ohne Hast,
Die Hast frisst nur,
Gönn dir die Rast
Dann läuft sich 's gut.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK