Songtexte.com Drucklogo

Karambolage Songtext
von Oliver Koletzki

Karambolage Songtext

Dirk Schmidt traurig,
Sowas wie sie kommt nie wieder.
Nachtzug Amsterdam Fenster.
Schienen, die rattern, und Gleise
Sein Herz auf der Durchreise.
Der Gedanke hinkt
Jetzt gleich nach Haus zu kommen.
Dosenbier öffnen und pennen.
Und morgen wieder funktionieren.
Er will zu ihr,


Karambolage in seinem Kopf,
Karambolage sein Herz kocht.
Wir sollten doch da sein
Wo wir hingehör′n.
Wir sollten mal alles was wir nicht sind zerstören.
Karambolage in seinem Kopf,
Karambolage, sein Herz kocht.
Wie viele Chancen darf ein Mensch verpassen?
Er will mit ihr sein letztes Geld verprassen.
Karambolage.

Sie ist so schlau und schön.
Sie findet ihn wieder.
Ihre Augen, die brennen alles nieder
Und sehen nur jetzt und ihn, und nicht
Was andere sahen.
Er zieht den Nothammer
Und die Scheibe springt,
Wie sein altes Leben
In 10 000 Teile.
Er läuft durch Tulpenfelder
Mit gewaltig Asthma
Bis zu ihrer Tür.


Karambolage in seinem Kopf,
Karambolage sein Herz kocht.
Wir sollten doch da sein
Wo wir hingehör'n.
Wir sollten mal alles was wir nicht sind zerstören.
Karambolage in seinem Kopf,
Karambolage sein Herz kocht.
Wie viele Chancen darf ein Mensch verpassen?
Er will mit ihr sein letztes Geld verprassen.
Karambolage.

Karambolage
Karambolage
Karambolage
Karambolage

Karambolage in seinem Kopf,
Karambolage, sein Herz kocht.
Wie viele Chancen darf ein Mensch verpassen?
Er will mit ihr sein letztes Geld verprassen.
Karambolage.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer besingt den „Summer of '69“?

Fan Werden

Fan von »Karambolage« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.