Songtexte.com Drucklogo

Wunder gescheh’n Songtext
von Nena

Wunder gescheh’n Songtext

Auch das Schicksal und die Angst kommt über Nacht
ich bin traurig gerade hab ich noch gelacht
und an sowas schönes gedacht
auch die Sehnsucht und das Glück kommt über Nacht
ich will lieben auch wenn man dabei Fehler macht
ich hab mir das nicht ausgedacht
Wunder geschehn ich hab's gesehn
es gibt so vieles was wir nicht verstehn
Wunder geschehn ich war dabei
wir dürfen nicht nur an das glauben was wir sehn
Immer weiter immer weiter gradeaus
nicht verzweifeln denn da holt dich niemand raus
komm steh selber wieder auf
Wunder geschehn ich hab's gesehn
es gibt so vieles was wir nicht verstehn
Wunder geschehn ich war dabei
wir dürfen nicht nur an das glauben was wir sehn
Was auch passiert ich bleibe hier
mmh ich geh den ganzen lange Weg mit dir
was auch passiert Wunder geschehn
Wunder geschehn, Wunder geschehn.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK