Ohne dich (schlaf ich heut nacht nicht ein) Songtext
von Münchener Freiheit

Ohne dich (schlaf ich heut nacht nicht ein) Songtext

Ich will mich nicht verändern, um dir zu imponieren
nicht den ganzen Abend, Probleme diskutieren
aber eines geb ich zu, das was ich will bist Du!

Ich will nichts garantieren, was ich nicht halten kann
will mit dir was erleben besser gleich als irgendwann
und ich gebe offen zu, das was ich will bist Du!

Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein
Ohne dich fahr ich heut Nacht nicht heim
Ohne dich komm ich heut nicht zur Ruh
Das was ich will bist Du!

Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein
Ohne dich fahr ich heut Nacht nicht heim
Ohne dich komm ich heut nicht zur Ruh
Das was ich will bist Du!


Ich will nicht alles sagen, nicht so viel erklären
nicht mit so vielen Worten, den Augenblick zerstören
Aber eines geb ich zu, das was ich will bist Du!

Ich will auch nichts erzählen, was dich eh nicht interessiert
Will mit dir was erleben, das und beide fasziniert
und ich gebe offen zu, das was ich will, bist Du!

Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein
Ohne dich fahr ich heut Nacht nicht heim
Ohne dich komm ich heut nicht zur Ruh
Das was ich will bist Du!

Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein
Ohne dich fahr ich heut Nacht nicht heim
Ohne dich komm ich heut nicht zur Ruh
Das was ich will bist Du!

Ohne dich schlaf ich heut Nacht nicht ein
Ohne dich fahr ich heut Nacht nicht heim
Ohne dich komm ich heut nicht zur Ruh
Das was ich will bist Du!

Songtext kommentieren

Arschig

Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK