Songtexte.com Drucklogo

Aufrecht geh'n Songtext
von Mary Roos

Aufrecht geh'n Songtext

Also dann
Adieu
Ich mach' dir keine Szene.
Dreh' dich um und geh'
Dein Mitleid brauch' ich nicht.
Vielleicht bin ich verzweifelt
Vielleicht geht es mir schlecht

Doch du wirst sehn
Jetzt werde ich erst recht -

Aufrecht gehn
Aufrecht gehn

Ich habe endlich gelernt
Wenn ich fall
Aufzustehn.
Mit Stolz in meinen Augen und trotz Tränen im Gesicht -
Aufrecht gehn durch die Nacht ins Licht.

Wenn du wiederkommst
Ich weiß
Das kann schon bald sein


Ist es ganz umsonst
Ich warte nicht auf dich.
Und wenn wir uns begegnen
Schau ich kaum hin zu dir

Und wenn ich schwach werd'
Sag ich streng zu mir -
Aufrecht gehn
Aufrecht gehn

Ich habe endlich gelernt
Wenn ich fall
Aufzustehn.
Mit Stolz in meinen Augen und trotz Tränen im Gesicht -
Aufrecht gehn durch die Nacht ins Licht.

Noch ist mein Schweigen etwas bitter

Und noch klingt auch mein Lachen etwas schrill

Noch sind in meiner Seele Splitter

Noch sehe ich kein Ziel
Jedoch ich will -
Aufrecht gehn
Aufrecht gehn


Ich habe endlich gelernt
Wenn ich fall
Aufzustehn.
Mit Stolz in meinen Augen und trotz Tränen im Gesicht -
Aufrecht gehn durch die Nacht ins Licht.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Welche Band singt das Lied „Das Beste“?

Fan Werden

Fan von »Aufrecht geh'n« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.