Songtexte.com Drucklogo

Rosarote Brille Songtext
von Marie Reim

Rosarote Brille Songtext

Es begann mit einem Augenblick
Deine Augen haben mich ausgetrickst
Du hast mich gefragt traust Du Dich
Dass das was werden würde glaubte ich nicht

Doch wie immer kam das alles ganz anders
Deine Blicke ließen mir keine Wahl
Ich bin verknallt und immer, wenn Du mich anlachst
Wird um uns rum alles egal

Wir tragen die rosarote Brille
Ein Kuss auf die Haut mit jedem Blick
Durch unsere herzförmige Pupille
Sehen wir wie schön das Leben ist
Denn unsere Augen sprechen Bände
Man kann uns lesen wie ein Brief
Da sieht man wie schön das Leben ist

Ganz egal wohin Du blickst
Deine Blicke finden mich
Du bestelltest einen Drink für mich
Ich habe Dir gesagt so bin ich nicht


Doch wie immer kam das alles ganz anders
Deine Blicke ließen mir keine Wahl
Ich bin verknallt und immer, wenn du mich anlachst
Wird um uns rum alles egal

Wir tragen die rosarote Brille
Ein Kuss auf die Haut mit jedem Blick
Durch unsere herzförmige Pupille
Sehen wir wie schön das Leben ist
Denn unsere Augen sprechen Bände
Man kann uns lesen wie ein Brief
Da sieht man wie schön das Leben ist

Hast du jemals geglaubt, dass es sowas gibt
Liebe die bleibt nach nur einem Blick
Wir heben ab und bleiben hier über den Wolken

Wir tragen die rosarote Brille
Ein Kuss auf die Haut mit jedem Blick
Durch unsere herzförmige Pupille
Sehen wir wie schön das Leben ist
Denn unsere Augen sprechen Bände
Man kann uns lesen wie ein Brief
Da sieht man wie schön das Leben ist
Wie schön das Leben ist

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Beliebte Songtexte
von Marie Reim

Quiz
Wer singt das Lied „Haus am See“?

Fan Werden

Fan von »Rosarote Brille« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.