Songtexte.com Drucklogo

Still Songtext
von Madeline Juno

Still Songtext

Lange Geschichte, es ist kompliziert
Verdreht, Verwoben, zu viel passiert
Ich fass mich kurz, spar dir die Zeit
Letztes Jahr war einfach der größte 'Mh'.

Kein Song, nein, nicht eine Melodie
Nichts stach heraus aus der Szenerie
Bei keinem Film geweint,
mich in keinem Buch verloren
Wird Zeit, dass mich irgendwas wieder auf die Beine zieht

Ich leg den Schalter um.
Es war zu lange still in mir
Ich dreh auf laut,
Ich will mich am Leben fühlen
Ich bin noch immer Mensch,
Ich kann spüren, dass es brennt in mir
Dass mein Herz pulsiert
Nie wieder


Steh still, Steh still
Steh still, Steh still, nie wieder
Steh still, Steh still
Steh still, Steh still, nie wieder

Ich glaub von hier fall ich nicht nochmal so weit
Ich schau ab jetzt nur auf die bright Side of Life
Ich halt mich fest, an allem was ich hab
Und auf den Rest, der besser laufen könnte, geb ich ein 'Mh'

Kein Wort, nein, kein Funken Utopie
Nichts könnte mich nochmal so runterziehn
Man muss erst fallen um aufzustehen
Und gradeaus auf sein Glück zuzugehen

Ich leg den Schalter um.
Es war zu lange still in mir
Ich dreh auf laut,
Ich will mich am Leben fühlen
Ich bin noch immer Mensch,
Ich kann spüren, dass es brennt in mir
Dass mein Herz pulsiert
Nie wieder


Steh still, Steh still
Steh still, Steh still, nie wieder
Steh still, Steh still
Steh still, Steh still, nie wieder

Und eines Tages werd ich sagen, dass es wahr ist, dass du lebst.
Damit du kämpfst und daraus lernst weiterzugehen.

Es war zu lange still in mir
Ich dreh auf laut,
Ich will mich am Leben fühlen
Ich bin noch immer Mensch,
Ich kann spüren, dass es brennt in mir
Dass mein Herz pulsiert
Nie wieder

Steh still, Steh still
Steh still, Steh still, nie wieder
Steh still, Steh still
Steh still, Steh still, nie wieder

Steh still, Steh still
Steh still, Steh still, nie wieder
Steh still, Steh still
Steh still, Steh still, nie wieder

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!