1000 km bis zum Meer Songtext
von Luxuslärm

1000 km bis zum Meer Songtext

Wir können die nächste Ausfahrt nehm'n
oder noch weiter fahren.
Ja ich weiss es ist schon spät,
komm' wir fahren durch die Nacht,
bis wir die Sonne seh'n.
Sag mir nicht das es nicht geht.

Denn soweit ist das nicht, es sind
nur 1000km bis zum Meer,
bis zum Meer, bis zum Meer.
Was schauen wir den Wellen hinterher,
hinterher, hinterher.
Nur 1000km bis zum Meer.

Ich hab Fernweh nach der Welt
und muss jetzt weiter zieh'n
und ich weiss du kennst das Ziel.
Doch ich fühl mich erst wieder wohl
wenn ich nach hause komm'
und ich weiss dass du's verstehst.


Vielleicht gefällt's nicht jedem hier,
dabei sind's nur 1000km
bis zum Meer, bis zum Meer, bis zum Meer.
Nur 1000km bis zum Meer,
bis zum Meer, bis zum Meer.
Was schauen wir den Wellen hinterher,
hinterher, hinterher.
Nur 1000km bis zum Meer.

Wenn ich jetzt all die Dinge zähl',
die wirklich wichtig sind,
bleiben garnicht mal so viel.

Du hier neben mir und nur,
nur 1000km bis zum Meer,
bis zum Meer, bis zum Meer.
Was schauen wir den Wellen hinterher,
hinterher, hinterher.
Nur 1000km bis zum Meer,
bis zum Meer, bis zum Meer.
Was schauen wir den Wellen hinterher,
hinterher, hinterher.

Nur 1000km bis zu Meer,
bis zum Meer, bis zum Meer.
Was schauen wir den Wellen hinterher,
hinterher, hinterher.
Nur 1000km bis zu Meer

Songtext kommentieren

Cooles Lied

Quiz
Wer will in seinem Song aufgeweckt werden?

Fan Werden

Fan von »1000 km bis zum Meer« werden:
Dieser Song hat 3 Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK