Songtexte.com Drucklogo

Zwischen Uns Songtext
von Kärbholz

Zwischen Uns Songtext

Ich hab' seit Tagen nicht geschlafen
Ich wälz' mich von einem Gedanken zum anderen
Ich hab' versucht mich zu betäuben
Doch ich hab's nicht geschafft
Und die Zweifel fressen sich ganz langsam
Von innen bis nach außen
Und ich merke, ich verlier' diesen Kampf

Und du liegst neben mir
Doch zwischen uns da liegen Welten
Und du liegst neben mir
Doch zwischen uns da liegen Welten


Ich hab' seit Tagen nicht geschlafen
Ich hab' versucht diesen ganzen Scheiß zu ertränken
In Optimismus und in Schnaps
Doch das hat nichts gebracht
In meinem Kopf da wehen Stürme
Und jedes Mitgefühl und Liebe
Und die Erinnerung daran
Wie es begann
Die sind gegangen

Und du liegst neben mir
Doch zwischen uns da liegen Welten
Und du liegst neben mir
Und zwischen uns da liegen Welten

Und du liegst neben mir
Doch zwischen uns da liegen Welten
Und du liegst neben mir
Doch zwischen uns da liegen Welten
Da liegen Welten

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer singt das Lied „Haus am See“?

Fan Werden

Fan von »Zwischen Uns« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.