Songtexte.com Drucklogo

Mamma Mia Songtext
von Julia Lindholm

Mamma Mia Songtext

Du hast mit mir gespielt und du warst mir nicht treu
Schließlich hab' ich gesagt: "Es ist aus und vorbei"
Aber du kommst hier zur Tür herein
Und starrst mich an wie der taghelle Sonnenschein
Und ich weiß weder aus noch ein

Tausend Stimmen rufen mit einem Mal
"Du gehörst nur mir, du hast keine Wahl"

Mamma mia! Es geht wieder los
Was nun? Gibt es denn kein Ende?
Meine Liebe, sie ist viel zu groß
Und das bindet mir die Hände

Du hast mir Glück versprochen
Und mir das Herz gebrochen
Warum lass' ich es nicht einfach sein?

Mamma mia! Es fängt wieder an
Und nur, weil ich nicht vergessen kann


Ich hab' and're geseh'n und auch and're geküßt
Ich hab' wirklich geglaubt, dass es aus mit uns ist
Aber dann kommst auf einmal du
Und schaust mich an, langsam zieht sich die Schlinge zu
Und ich weiß nicht mehr, was ich tu'

Tausend Stimmen rufen mit einem Mal:
"Du gehörst nur mir, du hast keine Wahl"

Mamma mia! Es geht wieder los
Was nun? Gibt es denn kein Ende?
Meine Liebe, sie ist viel zu groß
Und das bindet mir die Hände

Du hast mir Glück versprochen
Und mir das Herz gebrochen
Warum lass' ich es nicht einfach sein?

Mamma mia! Es geht wieder los
Was nun? Gibt es denn kein Ende?
Meine Liebe, sie ist viel zu groß
Und das bindet mir die Hände

Mamma mia! Es geht wieder los
Was nun? Gibt es denn kein Ende?
Meine Liebe, sie ist viel zu groß
Und das bindet mir die Hände


Du hast mir Glück versprochen
Und mir das Herz gebrochen
Warum lass' ich es nicht einfach sein?

Mamma mia! Es fängt wieder an
Und nur, weil ich nicht vergessen kann

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!