Songtexte.com Drucklogo

Von Mannheim bis New York Songtext
von Jonathan Zelter

Von Mannheim bis New York Songtext

Wir sehen uns heute Abend
Endlich wieder.
Doch wieder mal nur über Skype.
Zehntausend Kilometer, Zeitverschiebung.
Manchmal schwer, doch ganz egal
Weil alles bleibt.
So wie's immer war
Und so wie es ist,
Ist es für immer.
Stundenlang
Haben wir heute schon geredet.
Keine Sorge,
Die mein Herz nicht mit dir teilt.
Kann nicht mal eben zu dir fliegen,
Doch du weißt,
Mein Ohr ist Tag und Nacht
Allzeit bereit.
So wie's immer war
Und so wie es ist,
Ist es für immer.


Hier und Da und Dort,
Du bist überall.
Trägst mich mit dir fort.
Ich werd immer bei dir sein.
Von Mannheim bis New York,
Bei Regen, Sturm und Wind.
Hab ich keine Angst,
Weil wir zusammen sind.
Ich saß schon in der Schule neben dir.
Seid endlich leise,
Haben wir gemeinsam ignoriert.
So viele Menschen passten nicht zu mir.
Doch du und ich,
Das hat gepasst,
Ergab ein wir.
So wie's immer war
Und so wie es ist,
Ist es für immer.
Hier und Da und Dort,
Du bist überall.
Trägst mich mit dir fort,
Ich werd immer bei dir sein.
Von Mannheim bis New York,
Bei Regen, Sturm und Wind.
Hab ich keine Angst,
Weil wir zusammen sind.
Hier und Da und Dort,
Du bist überall.
Trägst mich mit dir fort,
Ich werd immer bei dir sein.
Von Mannheim bis New York,
Bei Regen, Sturm und Wind.
Hab ich keine Angst,
Weil wir zusammen sind.
Hier und Da und Dort,
Du bist überall.
Trägst nich mit dir fort,
Ich werd immer bei dir sein.
Von Mannheim bis New York,
Bei Regen, Sturm und Wind.
Hab ich keine Angst,
Weil wir zusammen sind.
So wie's immer war
Und so wie es ist,
Ist es für immer.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Fan Werden

Fan von »Von Mannheim bis New York« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.