Songtexte.com Drucklogo

Carpe Noctem Songtext
von Jim Steinman

Carpe Noctem Songtext

Vampire:

Folg mir nach, vertrau der Nacht!
Sie nur kann deine Seele retten.
Fluch dem Tag und seiner Macht!
Lös die Sehnsucht von allen Ketten.
Folg mir nach, komm, fühl die Nacht!
Wirklich ist nur, woran wir glauben.
Flieh vor dem, was dich bewacht.
Lass dir nicht deine Träume rauben.
Über Gräber und Ruinen
Werden Todesglocken hall′n.
Und alle Teufel steigen hinauf,
Und alle Engel müssen fall'n.
Wir sind hungrig auf Verbrechen.
Wir sehnen uns nach Blut.
Wir leben nur für uns′re Gier
Und näh'rn mit Gift uns're Brut.


Die Welt im Tageslicht
Hat keinen jemals glücklich gemacht.
Drum tauch ins Meer des Nichts,
Wo′s immer dunkel ist und kühl.
Und wenn du von der Dunkelheit
Betrunken bist, dann fühl,
Fühl die Nacht.
Fühl die Nacht!

Gruppe 1:


Dies irae, Kyrie. Libera me, Domine!
Dies irae, Kyrie. Requiem da, Domine!
Dies irae, Kyrie. Libera me, Domine!
Dies irae, Kyrie. Requiem da, Domine!
Dies irae, Kyrie. Libera me, Domine!
Dies irae, Kyrie. Requiem da, Domine!
Exultate Kyrie! Pie Agne, Domine!
Dies irae, Kyrie. Sanctus, Sanctus, exultate!
Dies irae, Kyrie. Libera me, Domine!
Dies irae, Kyrie. Requiem da, Domine!
Gruppe 2 (gleichzeitig):
Fühl die Nacht! Und laß′ sie nie vorübergehen.
Fühl die Nacht! Komm, schliess deine Augen, um zu sehen.
Fühl die Nacht! Was dir bestimmt ist, muss geschehn.
Fühl die Nacht! Und laß' sie nie vorübergehen.
Fühl die Nacht! Fühl die Nacht!
Fühl die Nacht! Sei frei!
Aus den Gräbern und Ruinen
Werden Tote auferstehn.
Und alle Ängste werden wahr,
Und alle Hoffnunf muß vergehn.

Uns′re Ordnung ist das Chaos.
Verändern heißt zerstör'n.
Wir wollen leben für die Gier
Und zu den Raubtier′n gehör'n.
Die Welt im Tageslicht
Hat keinen jemals glücklich gemacht.
Drum tauch ins Meer des Nichts,
Wo′s immer dunkel ist und kühl.
Und wenn du von der Dunkelheit
Betrunken bist, dann fühl,
Fühl die Nacht.
Fühl die Nacht!
Gruppe 1:

Dies irae, Kyrie. Libera me, Domine!
Dies irae, Kyrie. Requiem da, Domine!
Dies irae, Kyrie. Libera me, Domine!
Dies irae, Kyrie. Requiem da, Domine!
Dies irae, Kyrie. Libera me, Domine!
Dies irae, Kyrie. Requiem da, Domine!
Exultate Kyrie! Pie Agne, Domine!
Dies irae, Kyrie. Sanctus, Sanctus, exultate!
Dies irae, Kyrie. Libera me, Domine!
Dies irae, Kyrie. Requiem da, Domine!
Gruppe 2 (gleichzeitig):
Fühl die Nacht! Und laß' sie nie vorübergehen.
Fühl die Nacht! Komm, schliess deine Augen, um zu sehen.
Fühl die Nacht! Was dir bestimmt ist, muss geschehn.
Fühl die Nacht! Komm, schließ' deine Augen, um zu sehen.
Fühl die Nacht! Fühl die Nacht!
Fühl die Nacht! Sei frei!
Gruppe 3 (gleichzeitig):
Carpe noctem! Carpe noctem!
Carpe noctem! Carpe noctem!
Carpe noctem! Carpe noctem!
Carpe noctem! Carpe noctem!
Gruppe 2:

Fühl die Nacht! Und laß′ sie nie vorübergehen.
Fühl die Nacht! Komm, schliess deine Augen, um zu sehen.
Fühl die Nacht! Was dir bestimmt ist, muss geschehn.
Fühl die Nacht! Komm, schließ′ deine Augen, um zu sehen.
Alle Vampire:

Folg mir nach, vertrau der Nacht!
Sie nur kann deine Seele retten.
Fluch dem Tag und seiner Macht!
Lös die Sehnsucht von allen Ketten.
Folg mir nach, komm, fühl die Nacht!
Wirklich ist nur, woran wir glauben.
Flieh vor dem, was dich bewacht.
Lass dir nicht deine Träume rauben.

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Welcher Song ist nicht von Robbie Williams?

Fans

Einer Person gefällt »Carpe Noctem«.