Songtexte.com Drucklogo

Samstag Nacht Songtext
von Howard Carpendale

Samstag Nacht Songtext

Da bei dir brennt noch Licht
Und von hier da kann ich
Rüber in dein Zimmer seh'n
In letzter Zeit bleibst du oft zuhaus'
Wenn andre tanzen geh'n

Er lebt nicht mehr bei dir und wie in jeder Nacht
Steht dein Fenster auf, das Radio ist an
Du gehst herum und schaust zum Telefon
Und weißt doch, niemand ruft dich an

Samstag Nacht und du hast nur deine Lieder
Die Sehnsucht kommt wieder in jeder Samstag Nacht
Du machst die Augen zu, tanzt einen Blues, niemand hat an dich gedacht
Die Zeit, wo die Sehnsucht erwacht kommt in jeder Samstag Nacht


Und dein Wagen ist dort vor dem Haus abgestellt
Doch du weißt nicht, wohin sollst du fahr'n
Du fühlst dich so verraten jetzt, weil seine Freunde deine war'n
Du, ich kenn' das Gefühl, wenn man langsam erkennt
Ohne den anderen weiß man nichts zu tun
Und am schlimmsten sind die Nächte dann
Da bin ich so allein wie du

Samstag Nacht und du hast nur deine Lieder
Die Sehnsucht kommt wieder in jeder Samstag Nacht
Du machst die Augen zu, tanzt einen Blues, niemand hat an dich gedacht
Die Zeit, wo die Sehnsucht erwacht kommt in jeder Samstag Nacht

Oh, Samstag Nacht und du hast nur deine Lieder
Die Sehnsucht kommt wieder in jeder Samstag Nacht
Du machst die Augen zu, tanzt einen Blues, niemand hat an dich gedacht
Die Zeit, wo die Sehnsucht erwacht kommt in jeder Samstag Nacht

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Wer will in seinem Song aufgeweckt werden?

Fan Werden

Fan von »Samstag Nacht« werden:
Dieser Song hat erst einen Fan.