Songtexte.com Drucklogo

Ich spür' dich nicht mehr Songtext
von Hoffmann & Hoffmann

Ich spür' dich nicht mehr Songtext

Ich weiß, irgendwas muss gescheh'n lange kann es so nicht mehr geh'n.
Du hast einen andern,
Glaubst Du ich bin blind,
Dass ich nicht die Dinge seh wie sie wirklich sind.

Ich spür' Dich nicht mehr,
Du schaust durch mich hindurch.
Du lügst mich jeden Tag an, wie hältst Du das nur durch.
Ich spür Dich nicht mehr,
Du gehst mir aus dem Weg.
Du sagst nichts wenn ich Dich frag, was in Dir vor sich geht.

Warum, ließ er uns nicht allein.
Der Andere, das war Gift für uns zwei.
Ich weiß, alles Neue ist aufregend schön. Und wenn Du ihn wirklich liebst, musst du zu ihm geh'n.


Ich spür' Dich nicht mehr,
Du schaust durch mich hindurch.
Du lügst mich jeden Tag an, wie hältst Du das nur durch.
Ich spür Dich nicht mehr,
Du gehst mir aus dem Weg.
Du sagst nichts wenn ich Dich frag, was in Dir vor sich geht.

Ich spür' Dich nicht mehr,
Ich spür' Dich nicht mehr

Ich spür Dich nicht mehr.
Du schaust durch mich hindurch.
Du lügst mich jeden Tag an, wie hältst Du das nur durch.
Ich spür Dich nicht mehr,
Du gehst mir aus dem Weg.
Du sagst nichts wenn ich Dich frag, was in Dir vor sich geht.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer ist gemeint mit „The King of Pop“?

Fan Werden

Fan von »Ich spür' dich nicht mehr« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.