Songtexte.com Drucklogo
Nena
Hildegard Knef Quelle: unsplash

Für mich soll's rote Rosen regnen Songtext
von Hildegard Knef

Für mich soll's rote Rosen regnen Songtext

Mit 16, sagte ich still:
Ich will,
Will groß sein, will siegen,
Will froh sein, nie lügen.
Mit 16, sagte ich still:
Ich will,
Will alles oder nichts.

Für mich soll's rote Rosen regnen,
Mir sollten sämtliche Wunder begegnen,
Die Welt sollte sich umgestalten
Und ihre Sorgen für sich behalten.


Und später, sagte ich noch:
Ich möcht verstehen, viel sehen, erfahren, bewahren.
Und später, sagte ich noch: Ich möcht
Nicht allein sein und doch frei sein.

Für mich soll's rote Rosen regnen,
Mir sollten sämtliche Wunder begegnen,
Das Glück sollte sich sanft verhalten,
Es soll mein Schicksal mit Liebe verwalten.

Und heute, sage ich still:
Ich sollt
Mich fügen, begnügnen,
Ich kann mich nicht fügen,
Kann mich nicht begnügnen:
Will immer noch siegen.
Will alles, oder nichts.

Für mich soll's rote Rosen regnen,
Mir sollten ganz neue Wunder begegnen, mich fern vom alten neu entfalten, von dem, was erwartet, das meiste halten.
Ich will, ich will

Songtext kommentieren

Brigitte Heinig

Einmalig, Danke Hilde, liebe diesen Song ewiglich auch noch nach so vielen Jahren , spricht mir aus der Seele .

YankoReinhardt

Fast alles von Hildegard Knef,ist grossartig fat schon einmalig.Dazu noch ihre etwas rauchige Stimme,umwerfend.Ich denke dabei an "Es war beim Ball paré"

bieganski

Für dich solle rote Rosen regnen

Quiz
Wer singt über den „Highway to Hell“?

Fan Werden

Fan von »Für mich soll's rote Rosen regnen« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.