Songtexte.com Drucklogo

Du triffst mitten ins Herz Songtext
von Helene Fischer

Du triffst mitten ins Herz Songtext

Ich gehöre niemand - hab ich nur gedacht...
Ich gehör nur mir!
Erstens kommt es anders, als man zweitens denkt:
Jetzt gehör ich dir!
Bist wie ich, total, das gibts doch nicht,
perfektes Ying und Yang.
Mehr als Glück, total, bist du für mich,
wo endet und wo fängt es an?
Du triffst mitten ins Herz,
echt mitten ins Herz.
Du bringst es auf den Punkt.
Du siehst in mich hinein,
und hörst was ich träum.
Es hat total gefunkt.
Du schleichst dich in die Seele,
warum soll ich mich nicht verlieren?
Denn nur du triffst mitten ins Herz,
mehr und mehr...
Die Seele lag in Scherben, er war nicht wie du.
Bittersüße Zeit.
Zwischen Traum und Tränen, so hab ich geliebt,
längst Vergangenheit.
Liebe gibt und nimmt, ist einfach da...
Sie ist genau wie du!
Halt mich fest, ganz fest,
wenn du mich küsst,
dann mach ich meine Augen zu...
Du triffst mitten ins Herz,
echt mitten ins Herz.
Du bringst es auf den Punkt.
Du siehst in mich hinein,
und hörst was ich träum.
Es hat total gefunkt.
Du schleichst dich in die Seele,
warum soll ich mich nicht verlieren?
Denn nur du triffst mitten ins Herz,
mehr und mehr...
Du triffst mitten ins Herz...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Welcher Song kommt von Passenger?

Fan Werden

Fan von »Du triffst mitten ins Herz« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK