Songtexte.com Drucklogo

Königin Songtext
von Grossstadtgeflüster

Königin Songtext

Ich mache wirklich was ich wirklich will
Und tanze Tango mit dem Bauchgefühl
Ich male Bilder nur aus Neonlicht
Und nehm mir mehr, doch ich verspreche nichts
Ich seh den Wald vor lauter Träumen nicht
Und bin mir sicher ich versäume nichts
Ich lass mich gehen und weiß noch nicht wohin
Denn heute bin ich eine Königin
Denn heute bin ich eine Königin

Ich bin auf meinen braunen Augen blind,
Ich bin die Königin.
Ich bin das chaos und der 7. Sinn,
Ich bin die Königin.
Ich hebe ab und spiele mit dem Wind,
Ich bin die Königin.


Ich kauf die Welt und ich verführ die Zeit
Und zeig ihr meine Art von Zärtlichkeit
Ich spiel ein spiel was keine Regeln kennt
Und werde unsterblich sein für meinen Moment
Ich feier heute meine Leichtigkeit
Und mein Gewissensruf, der reicht nicht weit
Ich verschenk mich heute mit allen Sinnen
Denn heute bin ich eine Königin
Denn heute bin ich eine Königin

Ich bin auf meinen braunen Augen blind,
Ich bin die Königin.
Ich bin das Sonnenlicht, ein Sternenkind,
Ich bin die Königin.
Ich hebe ab und spiele mit dem Wind,
Ich bin die Königin.
Ich bin auf meinen braunen Augen blind,
Ich bin die Königin.
Ich bin das Chaos und der 7. Sinn,
Ich bin die Königin.
Ich hebe ab und spiele mit dem Wind,
Ich bin die Königin.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
„Grenade“ ist von welchem Künstler?

Fan Werden

Fan von »Königin« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.