Songtexte.com Drucklogo

Jetzt kommen die lustigen Tage Songtext
von Gitti und Erika

Jetzt kommen die lustigen Tage Songtext

Jetzt kommen die lustigen Tage,
Schätzel Ade
Und daß ich es Dir gleich sage
Es tut mir gar nicht weh;
Und im Sommer da blüht
Der rote, rote Mohn
Und ein lustiges Blut
Kommt überall davon.
Schätzel Ade, Ade, Schätzel Ade
Und im Sommer da blüht
Der rote, rote Mohn
Und ein lustiges Blut
Kommt überall davon.
Schätzel Ade, Ade, Schätzel Ade.


Und morgen da müssen wir wandern,
Schätzel ade
Und küssest du auch einen Andern
Wenn ich es nur nicht seh'
Und seh' ich's im Traum
So bild ich mir halt ein
Das ist gar nicht so
Das kann ja gar nicht sein.
Schätzel Ade, Ade.
Schätzel Ade.
Und seh' ich's im Traum
So bild ich mir halt ein
Das ist gar nicht so
Das kann ja gar nicht sein.
Schätzel Ade, Ade.
Schätzel Ade.

Und kehr' ich dann einstmals wieder,
Schätzel Ade,
So sing ich die alten Lieder,
Vorbei ist all mein Weh,
Und Du bist so lieb
Wie einst im schönen Mai
Ja, dann bleibe ich hier
Und halte mir die Treu',
Schätzel Ade, Ade, Schätzel Ade.
Und Du bist so lieb
Wie einst im schönen Mai
Ja, dann bleibe ich hier
Und halte mir die Treu',
Schätzel Ade, Ade, Schätzel Ade.

Leb' wohl mein Schatz, nun muß ich geh'n
Du darsft jetzt nicht mehr traurig sein
Auch diese Zeit wird schnell vergeh'n
Bis wir uns wieder, wieder seh'n

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Wer besingt den „Summer of '69“?

Fan Werden

Fan von »Jetzt kommen die lustigen Tage« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.