Songtexte.com Drucklogo

Weiterziehn Songtext
von Felix Neureuther

Weiterziehn Songtext

Wir hab'n zusammen die Welt geseh'n
Nur du und ich
Nun werd' ich einsam weitergeh'n
Küss mich ein letztes Mal
Und lass mich zieh'n
Die Sehnsucht lässt mir keine Wahl
Denn ich muss

Weiterzieh'n
Ich mach' mich auf die Reise
Leg' alle Ketten ab
Leinen los, atme ein, atme aus
Spür' das Glück
Weiterzieh'n
Ich mach' mich auf die Reise
Leg' alle Ketten ab
Leinen los, atme ein, atme aus
Spür' das Glück


Ich lerne loszulassen
Auch wenn's noch so schmerzt
Ich werf' die Zweifel über Bord
Auf der Piste des Lebens
Gibt's keinen festen Stand
Wenn mich das Fernweh übermannt
Denn ich muss

Weiterzieh'n
Ich mach' mich auf die Reise
Leg' alle Ketten ab
Leinen los, atme ein, atme aus
Spür' das Glück
Weiterzieh'n
Ich mach' mich auf die Reise
Leg' alle Ketten ab
Leinen los, atme ein, atme aus
Spür' das Glück

Weiterzieh'n
Weiterzieh'n
Weiterzieh'n
Eine Chance für die Liebe


Weiterzieh'n
Ich mach' mich auf die Reise
Leg' alle Ketten ab
Leinen los, atme ein, atme aus
Spür' das Glück
Weiterzieh'n
Ich mach' mich auf die Reise
Leg' alle Ketten ab
Leinen los, atme ein, atme aus
Spür' das Glück

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer ist auf der Suche nach seinem Vater?

Fan Werden

Fan von »Weiterziehn« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.