Alten Resten eine Chance Songtext
von Element of Crime

Alten Resten eine Chance Songtext

Getrunken hab ich wenig, das Tanzen ließ ich sein
Und übrig blieben nur wir zwei
Die letzten sind die Besten
Und ich bin immer gern dabei
Die Küche ist ein Chaos, der Flur ein Strafgericht
Was für Schweine lädtst du dir bloß ein
Ein Salat darf nie mit Nudeln sein
Denn sowas rächt sich bitterlich
Vom Biervorrat ist schon lange nichts mehr da
Doch alten Resten eine Chance, auf eigene Gefahr
Und was ist schon eine Party ohne Schmerzen hinterher
Die Sünden wiegen schwer, und leiden kann man nie genug
Gib mir einen Zug
Von dem Kraut mit dem sonderbaren Duft, an dem du rauchst
Nein, das werden wohl alte Socken sein


Was auch immer da verbrennt
Das überlass' ich dir allein
Was bessres wüsst ich schon, das ist auch dir nicht unbekannt
Das zeigt das Lächeln, das um deine Lippen schleicht
Vielleicht wird dieser Morgen
Ja doch noch irgendwie charmant
Der Lack ist bei uns beiden zwar schon ab
Doch alten Resten eine Chance, mal sehen, ob es noch klappt
Und was nützt das viele Leiden, wenn man sich nicht auch vergnügt
Die Sünden wiegen schwer, doch begehen kann man nie genug
Egal, wer oben liegt
Deine Hand in meinen Haaren, mein Gebiss an deinem Hals
So stolpern wir duch das Morgenlicht
Doch genug der schönen Worte
Es geht auch ohne, dass man spricht

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Wer singt über den „Highway to Hell“?

Fan Werden

Fan von »Alten Resten eine Chance« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK