Songtexte.com Drucklogo

Dein Herz Songtext
von Damien Dawn

Dein Herz Songtext

Auch wenn du schläfst, schau ich nach dir.
(Ich schau nach dir)

Der strahlende Engel lockt den dunklen Vampir.
(Dunklen vampir)

Du bist zum greifen nah, doch unendlich fern.
Du weckst den Menschen in mir.
Du bist das licht in der finstren Nacht.
(Finstren Nacht)

Ich bin der dunkle Held der über dich wacht.
(über dich wacht)

Bleib ich bei dir (oouh) dann weckst du den Mensch in mir.

Ich seh in dein Herz und erkenne mich selbst.
Und doch bin ich niemals ein teil deiner Welt.
Ich fühl dich, spür dich, ich teil dein Schmerz.
Wenn du mich suchst, dann sieh in dein Herz.


Du hältst mein Herz in deiner Hand.
(In deiner Hand)
So was wie liebe hab ich nie gekannt.
Hast mich gezähmt, (oouh) mein Herz gelähmt.
Du weckst denn Menschen in mir.

Ein teil von dir,
(Werd ich niemals sein)
Nun stehen wir hier,
(Gemeinsam allein)
Doch ich schenke dir mein Heeerz.

Ich seh in dein herz und erkenne mich selbst,
Und doch bin ich niemals ein teil deiner Welt,
Ich fühl dich
(Fühl dich),
Spür dich
(Spür dich),
Ich teil dein schmerz, (ouhh)


Wenn du mich suchst dann sieh in dein Heeeeerz.
(Ich seh in dein Herz und erkenne mich selbst,)
Mich seeelbst!
(Und doch bin ich niemals ein teil deiner Welt,)
Niemals ein teil deiner Weelt!
(Ich fühl dich, spür dich,)
Ouh ich spür dich baby babe.
Wenn du mich suchst dann sieh in dein Herz.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Beliebte Songtexte
von Damien Dawn

Quiz
Wer ist gemeint mit „The King of Pop“?

Fan Werden

Fan von »Dein Herz« werden:
Dieser Song hat erst einen Fan.