Songtexte.com Drucklogo

Hallo Mond Songtext
von Christin Stark

Hallo Mond Songtext

Tief in der Nacht es ist viertel nach 2
Gedanken an dich fliegen wie Bilder vorbei.
Warum kann ich dich seh'n, im mondblaßen Weiß
Ich schau aus dem Fenster und seh wie der Himmel aufreißt

Ist es wieder soweit
diese Ahnung was kommt
Ich will es nicht wissen
die Wahrheit die niemanden schont

Hallo Mond mein treuer Freund
hab schon oft mit dir geweint
Du sollst alles von mir wissen
als mein Freund in stiller Nacht
Hallo Mond kannst du mir sagen
darf ich dich das eine Fragen
Warum seh ich wenn du strahlst
das was kommt in Licht gemalt
Ich kann sehen wenn du strahlst
das was kommt in Licht gemalt


Das Telefon geht
wer ruft jetzt noch an
ich seh diese Nummer
und sag mir da geh ich nicht ran
Ich tuhe es doch
halt das Handy ganz nah
und weiß ab jetzt
wird nichts mehr sein wie's mal war

So ist jedes Goodby
wie ein Mondstummer Schrei
und ich weiß diesesmal
diesesmal ist es wirklich vorbei
bei bei

Hallo Mond mein treuer Freund
hab schon oft mit dir geweint
Du sollst alles von mir wissen
als mein Freund in stiller Nacht
Hallo Mond kannst du mir sagen
darf ich dich das eine Fragen
Warum seh ich wenn du strahlst
das was kommt in Licht gemalt
Ich kann sehen wenn du strahlst
das was kommt in Licht gemalt

Ich Atme tief durch in der Stille der Nacht
mein Traum geht zu endewenn man erwacht
ich schaue zu dir es gibt immer ein Morgen danach.

Hallo Mond

Songtext kommentieren

Mobile Diskothek

Toller Titel
Wird oft gewünscht und auch gerne von mir gespielt.
Gruß Heiko