Songtexte.com Drucklogo

Sinnlos Songtext
von Christiane Rösinger

Sinnlos Songtext

Christiane Rösinger – Sinnlos

Bist du einmal traurig und allein,
Gewöhn' dich dran,'s wird bald immer so sein.

Und triffst du einen Mensch, der dich versteht,
Der dir gefällt –
dann wart's bloß ab wie lange er wirklich zu dir hält.

Und bist du mal verzagt und findest keine Ruh',
dann kommt bestimmt ein Unglück noch mit dazu.

Es ist ja alles so sinnlos!
Das hält ja gar kein Mensch mehr aus!
Da muss man sich doch einfach hinlegen
oder man steht erst gar nicht auf.

Und wenn in tiefster Nacht ein böser Traum dich plagt,
So kommt doch ganz bestimmt bald ein neuer, trüber Tag.


Und fühlst du den Moment lang so was wie Glück
auch das geht schnell vorbei
und es kommt auch nicht zurück.

Die Welt ist halt ein arges Jammertal
und alles was du tust ist letztendlich ganz egal.

Es ist ja alles so sinnlos!
Das hält ja gar kein Mensch mehr aus!
Da muss man sich doch einfach hinlegen
oder man steht erst gar nicht auf.

Alles ist vergebens.
Es macht alles keinen Sinn.
Da kann man gar nicht mehr auf sein.
Da legt man sich gleich lieber hin.

Sinnlos, sinnlos – so sinnlos,
Sinnlos, sinnlos – sinnlos, ohne Sinn.

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Fans

»Sinnlos« gefällt bisher niemandem.