Songtexte.com Drucklogo

Eins, zwei, drei Songtext
von Chris Doerk

Eins, zwei, drei Songtext

Ich bin verliebt, ich spür's genau,
Lalalala, lalalala,
Denn ich seh alles Rosenrot und Himmelblau.
Der, den ich meine, spürt es auch,
Lalalala, lalalala.
Wir lieben uns nach altem Brauch schon 13 Tage.
Eins, zwei, drei - Liebe braucht immer zwei.
Zwei, drei, vier - zwei Verliebte wie wir,
Vier, fünf, sechs - Liebe hat uns verhext.
Sechs, sieben, acht - so wird's gemacht.
Wozu noch warten und worauf,
Lalalala, lalalala?
Liebe stellt man doch nicht kalt und spart sie auf.
Seht doch die Schwalben unter'm Dach,
Lalalala, lalalala,
Drum machen wir's den Schwalben nach,
Die müssen's wissen.
Eins, zwei, drei...
Liebe ist doch kein Porzellan,
Lalalala, lalalala.
Und weil es teuer ist, geht man nur Sonntags ran.
Oder schaut euch mal Silber an,
Lalalala, lalalala.
Man soll es nutzen, dann erspart man sich das Putzen.
Eins, zwei, drei...
La, la, la, la, la...
Eins, zwei, drei...
Frühling und Sommer gehn vorbei,
Lalalala, lalalala.
Wie aber bleibt die Liebe treu und nagelneu?
Rosen und Veilchen verblühn,
Lalalala, lalalala.
Aber die liebe bleibt schön grün,
Wenn wir sie pflegen.
Lalalalalalalalala,
Aber die Liebe bleibt schön grün,
Wenn wir sie pflegen.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Fan Werden

Fan von »Eins, zwei, drei« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK