Songtexte.com Drucklogo

Hück steiht de Welt still Songtext
von Cat Ballou

Hück steiht de Welt still Songtext

Jedämf Leech
Die Luff es klamm un wärm
Bunte Luffballons
Alles litt sich Ärm en Ärm
Loss mich vun 'ner Well drieve
Vun ner schöne Melodie
Et letzte Kölsch schmeckt zockersöß
Alles es joot un nix deiht wieh


Hück steiht de Welt still
För ne kleine Moment
Wenn mr öm sich röm alles verjiss
Hück steiht de Welt still
Un us nem kleine Augebleck weed Iwigkeit
Wenn mer he zesamme sin

Ich sin dich danze
Uns Blecke treffe sich
Et Leech jlänz op dinger Huck
Un do häs Schweißpääle em Jesich
Kumm nemm mich met
Denn do un ich
Mir sin frei un nit allein
Kumm halt dran fass
Dat weed janz jroß
Dä Moment es he un jetz

Hück steiht de Welt still ...


Leev dr Moment, ne Augebleck
Denn dä kütt nie mieh zoröck
Für uns steiht de Welt hück still

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Beliebte Songtexte
von Cat Ballou

Fan Werden

Fan von »Hück steiht de Welt still« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.