Riesenkamell Songtext
von Brings

Riesenkamell Songtext

1. Strophe:


Kumm mer dringke op uns Ääd,
weil mer dat bei uns su määt.
Kumm mer trekke einfach loss,
weil ne Jecke trekke muss.
Kumm mer male uns bunt aan,
und mer nimme in de Ärm,
und mer jevven uns ne Kuss,
weil ne Jecke bütze muss.
Und mer dringken alles us,
und mer jonn noh nit nah Hus,
denn als Panz weiß moh hä schon,
dat is Tradition, dat is Tradition.
Refrain: (2 x)
Denn uns janze Stadt is en Riesenkamell,
lütsch se langsam, lütsch se schnell,
schlu/ick se nit runger, und spoi se nit us,
se is und bliev uns zu hus.
2. Strophe:

und sigg hundert dusend Johre,
sin de Minsche sich im Klore.
Maa dich nit verrück,
Fastelovend kütt.
Und dann jeijt et widder los,
und mer trekke durch de Stroß.
Und häs du mich jefunge,
dann loß mich nie mih los, dann loß mich nie mih los.
Refrain: (3 x)
Denn uns janze Stadt is en Riesenkamell,
lütsch se langsam, lütsch se schnell,
schlu/ick se nit runger, und spoi se nit us,
se is und bliev uns zu hus.
schlick se nit runger, und spoi se nit us,
se is und bliev, se is und bliev,
se is und bliev uns zu hus.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer ist auf der Suche nach seinem Vater?

Fan Werden

Fan von »Riesenkamell« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK