Songtexte.com Drucklogo
Bosse
Bosse Quelle: Universal Music/©Stefan Mückner

Ahoi Ade Songtext
von Bosse

Ahoi Ade Songtext

Meine Jugend ist vorbei und der Sommer auch.
Punk ist tot und du jetzt auch.
Das war der x-te Abschied.
Was sich liebt geht drauf.
Einfach alles löst sich in letzter Zeit auf.
Und dann fahre ich meine alte Karre Heim, am Abend der Beerdigung.
Zeig. Blitze sehn.
Wir haben uns durch Schall und Rausch gelebt.
Wir haben uns durch die Zeit gelebt.
Ein Teil von mir vergeht, vergeht, vergeht, vergeht.
So sage ich Ade.
Ahoi, Ade, Ade.
Meine Meute ist verstreut, meistens Reihenhaus.
Aus den Augen aus dem Sinn, man geht nicht mehr raus.
Die Zeit rennt, die Zeit rennt, unser Kind zieht aus.
Verdammt nochmal alles hört irgendwann auf.
Und dann fährst du unsere alte Karre wieder Heim, am Abend ihre Abiballs.
Dein Scheinwerferprofil.
Wir haben uns druch Schall und Rauch geliebt.
Wir haben uns durch die Zeit geliebt.
Ein Teil von uns vergeht, vergeht, vergeht.
So sagen wir Ade.
Ahoi, Ade, Ade.
So sagen wir Ade.
Ahoi, Ade, Ade.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer singt das Lied „Haus am See“?

Fan Werden

Fan von »Ahoi Ade« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.