Schließe deine Augen (und sag mir was du siehst) Songtext
von Böhse Onkelz

Schließe deine Augen (und sag mir was du siehst) Songtext

Ein Mund, der nicht mehr redet
Augen, die nie mehr seh'n
Ein Herz, das nicht mehr schlägt
Wohin willst Du geh'n

Götter, die Dich rufen
Ein Licht zeigt Dir
Ein Licht zeigt Dir den Weg


Schließe Deine Augen
Und Du findest neues Leben
Schließe Deine Augen
Und sag mir was Du siehst
Für immer Deine Augen
Niemand hält Dich auf
Auf Deinem Weg in's Paradies

Deine Seele geht auf Reisen
Wenn die Zeit gekommen ist
Ganz egal, was war, was sein wird
Ganz egal, wer Du auch bist

Kein guter Tag zum Sterben
Du sprichst zu Gott, doch der Himmel ist leer

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Übersetzung

Quiz
Welcher Song kommt von Passenger?

Fan Werden

Fan von »Schließe deine Augen (und sag mir was du siehst)« werden:
Dieser Song hat 3 Fans.
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK