Songtexte.com Drucklogo

Wenn du gehst Songtext
von Bergfeuer

Wenn du gehst Songtext

1. Du warst so wie Regen warm und süß
Wenn die Glut mein Herz vertrocknen liess
Ich brauche dich
Und du warst das Licht von meinem Stern
Doch nun brennt es nur noch schwach und fern
Ich suche dich
Wenn der Wind sich nicht mehr legt
Weil die Sehnsucht Trauer trägt
Dann hat mein Gefühl umsonst gelebt
Ref.: wenn du gehst
Dann brennen Träume
Und was bleibt
Wird Asche sein
Wenn du gehst
Dann schläft die Sehnsucht
Heute Nacht
Für immer ein
2. Du hast mich in Freiheit eingehüllt
Hab ich deine Seele schon verspielt -
Ich frage dich
Du warst immer Trost in manchem Leid
über unsrem Schweigen liegt die Zeit
Ich fühle dich
Noch zu glauben fällt mir schwer
Denn die Schatten werden mehr
Gebt mir die Gefühle wieder her
Ref.: wenn du gehst ...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer singt das Lied „Applause“?

Fan Werden

Fan von »Wenn du gehst« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.