Michel aus Lönneberga (Teil 1) Songtext
von Astrid Lindgren

Michel aus Lönneberga (Teil 1) Songtext

über seine Streiche wurde viel gelacht.
Aber seine Eltern und auch viele andre Leute,
die hat dieser Bengel um den Verstand gebracht.

O-je, o-ja, war das ein Kind, so frech und wild und blond,
kein Junge so wie Michel hat in Smaland je gewohnt.
Sing du-del-di, sing du-del-da, der Michel war bekannt,
sing du-del-di, sing du-del-da, bekannt im ganzen Land.

wie in einer Falle war im Topf sein Kopf
Als er dann beim Onkel Doktor einen Diener machte,
da zerschlug der Michel den guten Suppentopf


hat der schlimme Michel sich einmal ausgedacht:
Er zog sie am Mast wie eine Fahne hoch nach oben,
doch der kleinen Ida hat das Spaß gemacht.

eine Mausefalle eines Abends hin.
Als der Vater morgens aufstand, schrie er laut vor Schmerzen,
denn sein großer Zeh war in der Falle drin.

durch den Saal geritten auf Lukas, seinem Pferd.
Damen schrien, Herren tobten, alles ging in Scherben,
darauf machte Michel mit seinem Pferd schnell kehrt.

und von all dem Unfug, den der Michel trieb.
Ich, die Lina, Magd auf Katthult, will euch nur noch sagen:
Ich hab diesen Bengel trotzdem schrecklich lieb.

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK