Songtexte.com Drucklogo

Der den ich will Songtext
von Annett Louisan

Der den ich will Songtext

Es braucht diesen flüchtigen Schmerz
Mein rast und besitzloses Herz
Will höllisch vermissen, statt halten zu müssen
Es will sein Idol nicht verlier'n

Steig auf dein Denkmal zurück
Schenk' mir kein' einzigen Blick, bleib hart
Leiste kein' Schwur, sonst wärst du ja nur
Der den ich hab'


Zeig keine Schwäche für mich
Behalt' dein Verlangen für dich, sei still
Denn wenn's so wär', dann wärst du nicht mehr
Der den ich will, der den ich

Mal' mir kein Herz an die Wand
Sonst wirst du zum Spatz in der Hand
Sei weiter unfassbar, verwirr' mich bleib unklar
Genau dafür lieb' ich dich so

Steig auf dein Denkmal zurück
Schenk' mir kein' einzigen Blick, bleib hart
Leiste kein' Schwur, sonst wärst du ja nur
Der den ich hab'


Zeig keine Schwäche für mich
Behalt' dein Verlangen für dich, sei still
Denn wenn's so wär', dann wärst du nicht mehr
Der den ich will, der den ich will, der den ich will

Songtext kommentieren

Ralf Schneeweiß

so fühle ich jetzt.....

Quiz
Wer besingt den „Summer of '69“?

Fan Werden

Fan von »Der den ich will« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.