Songtexte.com Drucklogo

Vergangenheit Songtext
von AnnenMayKantereit

Vergangenheit Songtext

Nich' mehr lang
Nich' mehr lang und dann sind es zehn Jahre, verdammt
Zehn Jahre, zehn Jahre, verdammt
Wir sind so schnell unser'm Traum nachgerannt
Wie fühlt sich der Traum, den wir hatten, jetzt an?
Ich fühl' mich nich' ausgebrannt
Ich fühl' mich Glutexo, is' echt so
Ich hätte jetzt gern' die Abrechnung, auf die ich schon so lange warte
Kann ich den Preis, den man zahlt, auch mit Karte?
Dann bitte die Schmerzen der letzten zehn Jahre
Danke


Von Tanke zu Tanke und Laden und Laden und Laden zu fahr'n
Und überall da, wo wir war'n, nich' viel zu lassen, nur 'n paar Sachen
Die man verliert, weil das eben passiert
Das ist eins, der Gefühle, die ich schlecht ertrage
Und wenn ich mich frage, naja
Und wenn ich mich frage:
"Wie haben wir das durchgehalten ohne zu knall'n?"
Dann hab' ich nur Antworten, die mir so gar nicht gefall'n
Aber mit etwas Glück geb' ich das, was ich kriege, am Ende zurück
Mit etwas Glück

Der Traum ist immer nur gelieh'n
Der Traum ist immer nur gelieh'n
Der Traum ist immer nur gelieh'n
Der Traum ist immer nur gelieh'n
Der Traum ist immer nur gelieh'n
Der Traum ist immer nur gelieh'n
Der Traum ist immer nur gelieh'n
Der Traum ist immer nur gelieh'n

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Wer ist gemeint mit „The King of Pop“?

Fan Werden

Fan von »Vergangenheit« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.