Songtexte.com Drucklogo

Ja ich will Songtext
von Andrea Berg

Ja ich will Songtext

Ich weiß es noch wie′s damals war das erste Mal mit 17 jahr'n
In uns′rem kleinen Zelt am Baggersee
Die Bilder waren noch schwarz weiß
Ein Bett im Kornfeld, Himbeereis
Im Käfer nach Paris auf 'nem Kaffee
Der erste Kuss beim Flaschendreh'n
Mit dir im Mondschein baden geh′n das war so schön
Komm lass es wieder geschehn
Ja ich will mit dir am Strand auf weißen Pferden reiten
Ja ich will wild und verrückt sein wie in alten Zeiten
Ich hab′ noch immer Gänsehaut 'nen Schmetterling in meinem Bauch
Weil es das allergrößte ist, wie du mich liebst
Ich liege wach in deinem Arm
Und denk′ daran, wie es begann
Erinnerung malt Sonnen in die Nacht
Wir waren jung und unbeschwert
Die ganze Welt hat uns gehört und Wolken wurden einfach weg gelacht
Ich hab' nicht einen Tag bereut
Ich geh′ mit dir durch Freud' und Leid, egal wie weit
Bis ans Ende der Zeit
Ja ich will mit dir am Strand auf weißen Pferden reiten
Ja ich will wild und verrückt sein wie in alten Zeiten
Ich hab′ noch immer Gänsehaut 'nen Schmetterling in meinem Bauch
Weil es das allergrößte ist wie du mich liebst
Ja ich will mit dir im Autokino liebe machen
Ja ich will an jedem neuen Tag mit dir erwachen
Ich hab noch immer Gänsehaut 'nen Schmetterling in meinem Bauch
Weil es das allergrößte ist, wie du mich liebst
Ja ich will

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
Cro nimmt es meistens ...?

Fans

»Ja ich will« gefällt bisher niemandem.