Songtexte.com Drucklogo

Wenn der Wind sich dreht Songtext
von Alpenrebellen

Wenn der Wind sich dreht Songtext

Oft spür' i dei' Hand in meiner
Und i bin glücklich und zufried'n.
Doch i woaß, dass des net sein kann,
Weil wir zwoa uns nimmer lieb'n.
Du hast gesagt, du brauchst die Freiheit,
Und die hab' i dir a geb'n.
Du bist 'gangen, wie der Wind geht und i bleib im Regen stehen.


Wenn der Wind sich dreht im Herzen drin,
Ziag'n die Wolk'n zum Himmel hin.
Und die Sonn' wärmt meine Seele und i spür', wie i di' mag.
Wenn der Wind sich dreht im Herzen drin,
Weht er mir dei' Stimm' ins Hirn.
I hab' glaubt, i hätt' di' vergessen, aber so, so kann ma' sich irr'n.

Man sagt Zeit heilt alle Wunden,
Aber i, i brauch' hundert Jahr'.
Weil die Zeit, wo du bei mir warst, einfach einzigartig war.

Wenn der Wind sich dreht im Herzen drin ...

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!

Quiz
In welcher Jury sitzt Dieter Bohlen?

Fan Werden

Fan von »Wenn der Wind sich dreht« werden:
Dieser Song hat noch keine Fans.