Paradies Songtext
von Adel Tawil

Paradies Songtext

Eines Tages leuchten die Sterne
Eines Tages fallen die höchsten Berge
Eines Tages ist das Leben wie bestellt
Und wir brauchen kein Paradies
Eines Tages ruhen alle Waffen
Eines Tages lässt sich die Angst verlachen
Eines Tages ist schweres nicht mehr schwer
Und wir brauchen kein Paradies
Nein, wir brauchen kein Paradies

Yeyeyeyeyeah


Eines Tages tanzen Maschinen
Eines Tages können Ideen fliegen
Eines Tages verneigte sich das Meer
Und wir brauchen kein Paradies
Eines Tages weicht jedes Eisen
Eines Tages geht die Freiheit auf Reisen
Eines Tages feiern wir Arm in Arm
Und wir brauchen kein Paradies
Nein, wir brauchen kein Paradies

Yeyeyeyeyeah
Nein, wir brauchen kein Paradies
Yeyeyeyeyeah

Songtext kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!
Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten um die Nutzung unseres Angebotes zu analysieren, dein Surferlebnis zu personalisieren und dir interessante Informationen zu präsentieren (Erstellung von Nutzungsprofilen). Wenn du deinen Besuch fortsetzt, stimmst du der Verwendung solcher Cookies zu. Bitte besuche unsere Cookie Bestimmungen um mehr zu erfahren, auch dazu, wie du Cookies deaktivieren und der Bildung von Nutzungsprofilen widersprechen kannst.
OK