Songtexte.com Drucklogo

Was bleibt Songtext
von 17 Hippies

Was bleibt Songtext

Sie war schön und zeigte
Stolz ihre Beine dem ganzen Café.
Das hab' ich vergessen
Doch wie üblich am Tresen hat der Wirt
Mir davon erzählt.

Jetzt bleibt mir nur
Die Hölle zu Haus, die sie mir jetzt macht.
Kein guten Tag, kein gute Nacht
Und jedes Mal fängt sie wieder davon an:

"Weiß verblüht der Flieder zur Zeit.
Zu mir hast du "ja" gesagt
Und sieh' nur was bleibt."


Das Schlimme ist, so manches Mal
Denk' ich gern an das, was war
Weil ich muss sagen, dass wenn ich trinke,
Die Welt ersäuft in dem worin ich versinke
Jetzt sitz' ich hier und höre zu
Und mach alles mit, was man mir sagt
Wo und wie viel und den ganzen Rest
Der da noch war.

"Weiß verblüht der Flieder zur Zeit
Zu mir hast du "ja" gesagt
Und sieh' nur was bleibt"

Und jetzt bleibt mir nur
Die Hölle zu Haus, die sie mir jetzt macht
Kein guten Tag, kein gute Nacht
Und jedes mal fängt sie wieder davon an

"Weiss verblüht der Flieder zur Zeit
Zu mir hast du "ja" gesagt
Und sieh' nur was bleibt"

Songtext kommentieren

Log dich ein um einen Eintrag zu schreiben.
Schreibe den ersten Kommentar!

Fans

»Was bleibt« gefällt bisher niemandem.