El espejo Übersetzung
von Maná

El espejo Songtext Übersetzung

DER SPIEGEL


Zweifelnd überlegte ich, ob ich es tun sollte,
Ob es einen Hin- und einen Rückweg gäbe.
Der Spiegel, betörend in seinem Reflex -
Ihn musste ich durchqueren.
Ich berühre ihn, in größter Angst,
Dass er versinkt im Quecksilber
Des Kristalls.
Ich durchquere ihn und lasse ihn hinter mir -
Es gibt keine Rückkehr, es ist fatal!

Ich blieb gefangen
In einem blauen Spiegel.
Was werde ich tun, mein Gott?
Ich verliere meinen Verstand.

Ich blieb gefangen,
Ich war geworfen
In eine andere Zeit,
In eine andere Dimension.

Ich gehe durch die Halle
Eines mittelalterlichen Klosters.
Der Pater Aurelio wies mich an:
Willkommen, tritt schon ein.
Alles, was du siehst, es gehört dir,
Ich werde es dir schenken.
Der Priester sagte mir ohne Erbarmen;
Du konntest kommen bis hierher,
Doch entkommen kannst du nimmermehr..

Für Sünde und für Lästerung
Wirst du mit dem Leben bezahlen.

Ich blieb gefangen
In einem blauen Spiegel
Was werde ich tun, mein Gott?
Ich verliere meinen Verstand.

Ich blieb gefangen,
Ich war geworfen
In eine andere Zeit,
In eine andere Dimension.

Fallend oder fliehend,
Ihr seid auf einem Irrweg -
Böse und gemein
Schreit ein Byzantiner-Mönch mich an.
Und am Fluss verfolgte mich
Die Meute der Mönche,
Sie fingen mich ein, sie schlugen mich.
Zurück zur Abtei.
Und im Innenhof des Klosters
Schrien Exorzisten mich an:
Da hilft nur eines - auf den Scheiterhaufen!
Tut das nicht - nein!
(Tut das nicht)
Tötet mich nicht - Erbarmen!
(Tut das nicht)
Tötet mich nicht - Erbarmen!
(Tut das nicht)
Tötet mich nicht - bitte!
(Tut das nicht)
Nein - Erbarmen!
Erbarmen - mein Gott...

zuletzt bearbeitet von Wolfgang (Schwiering) am 13. Februar 2018, 8:54

Übersetzung kommentieren

Schreibe den ersten Kommentar!